Michelle

Schön, dass es geklappt hat und wir uns zum Fotografieren getroffen haben. Geplant waren Portraits schon länger, aber wie das so ist, gut Ding will eben Weile haben. Wenn der Rainer eines mag, dann sind das zwei Dinge. Tasche umhängen, drei Objektive rein, Kamera in der Hand (wo sonst?) und für ein, zwei Stündchen durch Straßen, Hinterhöfe und sonstwo ziehen. Einfach drauf los. Was noch? Mit meinem Dauerlicht in Räumen – bald im eigenen – in Ruhe Portraits fotografieren. Es ist ein Traum.

Michelle kam extra wegen der Fotos nach Mannheim – DANKE an dieser Stelle dafür, für den Aufwand und die Zeit. Der Rest ist schnell erzählt. Um die Häuser ziehen und Portraits fotografieren. Hier seht ihr ein paar Ergebnisse. Und ja, ein klitzekleines Bildchen hat der Rainer auch in Farbe. Wollte ich so.

 

nach oben
F a c e b o o k
I N F O
I n s t a g r a m