Ich schrieb mit Romina vor einigen Monaten und wir trafen uns zum ersten Mal in meinem Studio in Speyer um zu fotografieren. Cappuccino, lange quatschen und dann die ersten Bilder. Romina ließ sich wunderbar auf die ersten Bilder ein, die erste Serie – es folgten noch weitere – war bezaubernd. Wir trafen uns danach nochmals, um in Mannheim um die Häuser zu ziehen, dann erneut in meinem ZeitRauM in Speyer und an einem Frühlingsabend am Altrhein. Jede Serie anders, ihr seht es an den Bildern.

Ich bin mal wieder bestätigt, dass es einfach zwei Menschen braucht, die vor und hinter der Kamera Lust haben, Bilder entstehen zu lassen. Rumgepose, Eitelkeiten, Zwanghaftes Suchen nach Lob und Bestätigung stören, sie legen einen Schleier über das, worum es bei der People-Fotogtrafie geht. Ganz lieben Dank, Romina. Ein paar Eindrücke.

Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen
CLOSE MENU