Sofie lernte ich unter besonderen Umständen kennen und wollte sie unbedingt fotografieren.

Ich habe eine gewisse Vorstellung in meinem Köpfchen, was ich, wenn ich eine interessante Frau fotografieren möchte, festhalten möchte. Lächelnde Frauen auf Bildern sind nicht so meins, sofern das Lachen – nicht Lächeln – aus der Situation entsteht und authentisch ist. Ich mag eher das intensive, leicht melancholische, bin begeistert, wenn das Bild, dass wir beide fotografieren, gedruckt – im besten Fall an der Wand – mit dem Betrachter spricht. Eine Art Kommunikation zwischen Modell und Betrachter. Wenn das gelingt, ist das ganz großartig. Genau das fasziniert mich an der people-fotografie.

Sofie ging beim Fotografieren einfach mit. Das ist immer wieder ein Geschenk und je länger ich Frauen fotografiere, desto dankbarer werde ich dafür.

Wir trafen uns an einem Tag im Herbst, in den Rheinauen. Stille, der Altrhein lag ruhig vor uns, das Rauschen in den Bäumen, die weite Wiese, ein klein wenig Wind. Perfekt. Schaut gerne rein.

Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen
CLOSE MENU